Aktuelles

Neuigkeiten von und über FÄN

Auf dieser Seite informieren wir Sie stets über alles Wissenswerte und Neue rund um FÄN, sowie über interessante Veranstaltungen im Stadtteil Niederzwehren. Außerdem können hier nichtkommerzielle Gesuche und Angebote platziert werden.

"Das Alter erfährt alle Tage eine neue Zeitung."

Sprichwort aus Deutschland

FÄN Aktuelles-Newsfeed
Neueste Artikel
Kennen Sie schon "Wohnen für Hilfe"? Bei "Wohnen für Hilfe" bieten Menschen Wohnraum für Studierende an und bekommen als Gegenleistung von ihnen Unterstützung im Alltag. So kann die Studentin/der Student z.B. einkaufen gehen, technische Unterstützung bei Computer & Co. geben, oder auch im Haushalt helfen. Wenn Sie über freien ...
FÄN-Sommerfest 2018 FÄN lädt ein zum SommerfestFreitag 10. August 201814:30 Uhr - 17:30 UhrGemeindesaal der Lukaskirche Kassel Zu Gast sind die die "Kessen Kerle" aus KasselMit frischer Mehrstmmigkeit verzaubern die Herren ihr Publikum mit deutschen Liedern und Chansons der 20er, 30er und 40er Jahre. Kleine Bonmots u...
Wichtiger Hinweis! Der Mittagstisch zieht um Seit November 2016 bieten unsere Ehrenamtlichen jeden Freitag um 12:00 Uhr einen gemeinsamen Mittagstisch in den Räumen der Lukaskirche an. Zwischen 10 und 14 Teilnehmerinnen genießen hier nicht nur das feine Essen, das vom Biocaterer auf der Marbachshöhe zubereitet wird, sondern auch die geselli...
Neue Schulung für NachbarschaftshelferInnen Unsere NachbarschaftshelferInnen engagieren sich freiwillig im Stadtteil Niederzwehren. Sie wurden geschult, unterliegen der Schweigepflicht, werden von FÄN fachlich betreut und haben ein polizeiliches Führungszeugnis. Sie bieten alltagsunterstützende Hilfen an, wie z.B. die Begleitung zum Arzt o...
Neu bei FÄN: Digitaler Stammtisch Die Stadtteilkonferenz im vergangenen März zum Thema "Älterwerden mit Technik, Computer & Co" hat großen Anklang gefunden. Wir haben uns nun auf die Fahnen geschrieben, so dicht wie möglich an diesem Thema dran zu bleiben und der älteren Generation dies bzgl. so viel Unterstützung wie mög...
FÄN feierte den Internationalen Tag der Nachbarschaft Eigentlich sollte es ja nur ein ganz kleines Fest werden … ein Tisch, 2 Waffeleisen, eine Kaffeemaschine … und vielleicht kommt ja der ein oder andere aus der Nachbarschaft dazu. Aber es kam ganz anders: Es wurde ein richtiges Nachbarschaftsfest, bei dem alle mit angepackt und gefeiert haben. D...

FÄN-Nachrichten

Notfalldose jetzt auch in Kassel - ab sofort bei "FÄN" erhältlich

Foto Notfalldose
Die Notfalldose wurde im März 2018 auf der 6. Stadtteilkonferenz in Niederzwehren vorgestellt. Seitdem bekommt Heike Scheutzel, die Fachkoordinatorin Älterwerden in Niederzwehren immer wieder die Frage gestellt, wo man diese Dose in Kassel kaufen kann. Darauf hat "FÄN" reagiert: Ab sofort hat die Fachkoordinationsstelle in der Frankfurter Straße 300 diese Notfalldose vorrätig und kann dort während der Sprechzeiten (s.u.) für 2,00 EURO käuflich erworben werden. "Die Idee, die dahinter steckt ist einfach und gut. Deshalb fanden wir es wichtig, dass man diese Notfalldose nicht nur im Internet bestellen kann, sondern dass es gerade für Seniorinnen und Senioren auch eine Verkaufsstelle in Kassel gibt.", so Heike Scheutzel von FÄN.

Die Notfalldose enthält ein Informationsblatt, auf dem alle wichtigen gesundheitlichen Daten wie Krankheiten, Medikamentenplan, Unverträglichkeiten, Allergien, Prothesen, Blutgruppe etc., sowie Angaben über Angehörige oder Patientenverfügung vermerkt sind. Aufbewahrt wird die Dose in der Kühlschranktür. Warum das? Nun, nicht weil die Dose gekühlt werden muss, sondern weil man davon ausgeht, dass es in fast jedem Haushalt einen Kühlschrank gibt. Zwei Aufkleber – einer an der Wohnungstür, der andere am Kühlschrank – weisen darauf hin, dass es in diesem Haushalt eine Notfalldose gibt. Und damit man nicht erst lange im Kühlschrank suchen muss, sollte die Dose in der KühlschrankTÜR aufbewahrt werden. So wird im Ernstfall kostbare Zeit gespart, da die Rettungssanitäter schneller informiert sind und entsprechend reagieren können. Und wissen auch die Rettungssanitäter in Kassel, was es mit der Dose auf sich hat? FÄN nahm Kontakt mit dem Deutschen Roten Kreuz, der Berufsfeuerwehr, dem Arbeiter Samariter Bund und der Johanniter Unfallhilfe auf. "Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dies bzgl. schon seit 2016 geschult. Das Ding macht auf jeden Fall Sinn und zwar nicht nur für die ältere Generation. Es gibt in Deutschland mittlerweile so viele Single-Haushalte und Alleinerziehende, für die so eine Notfalldose besonders wichtig wäre.", so die Einschätzung von Joachim Nörz, Einsatzleiter bei der Johanniter Unfallhilfe.

Fachkoordination Älterwerden in Niederzwehren (FÄN), Frankfurter Straße 300, Telefon 0561 - 92012475, Sprechzeiten Dienstag und Donnerstag von 10:00 – 12:00 Uhr und nach Vereinbarung.
erstellt am: 04.05.2018 - 16:19 Uhr, Verfasser: Heike Scheutzel
Startseite