Aktuelles

Neuigkeiten von und über FÄN

Auf dieser Seite informieren wir Sie stets über alles Wissenswerte und Neue rund um FÄN, sowie über interessante Veranstaltungen im Stadtteil Niederzwehren. Außerdem können hier nichtkommerzielle Gesuche und Angebote platziert werden.

"Das Alter erfährt alle Tage eine neue Zeitung."

Sprichwort aus Deutschland

FÄN Aktuelles-Newsfeed
Neueste Artikel
Ein neues Gesicht bei FÄN Anfang Januar bin ich bei meiner neuen Arbeitsstelle in Niederzwehren angekommen. Mein Name ist Anke Bohnacker und ich freue mich, dass ich mich Ihnen heute als neue Fachkoordinatorin von FÄN vorstellen darf. Meine Vorgängerin, Heike Scheutzel, hat mich in den letzten Wochen in meine neuen Aufgabe...
Es war eine schöne Zeit in Niederzwehren Es war im September 2017 als ich zum ersten Mal das Büro von FÄN betrat. Damals war mein Vorgänger Christof Dahl noch in der Frankfurter Straße 300 und hat mich hier in Niederzwehren in meine neue Tätigkeit eingeführt. Ich muss zugeben, dass ich – obwohl ich schon so lange in Kassel lebe ...
Adventscafé mit weihnachtlicher Musik Am Freitag, den 2. Dezember 2022 möchten wir Sie von 14:30 – 16:00 Uhr ganz herzlich zu einem stimmungsvollen Adventskaffeetrinken in die Gemeinderäume der Matthäuskirche einladen. Bei Gebäck und Kerzenschein wollen wir gemeinsam Weihnachtslieder singen, Geschichten und vorweihnachtlichen Kl...
Wir suchen neue NachbarschaftshelferInnen für 2023! Sie möchten im Stadtteil als NachbarschaftshelferIn aktiv werden und suchen eine sinnvolle Tätigkeit? FÄN bietet im Rahmen der Nachbarschaftshilfe für die ältere Generation in Niederzwehren alltagsunterstützende Hilfen an, wie z.B. Einkaufen, die Begleitung zum Arzt oder zu Behörden, Spazierg...
Einladung zum ersten Waffelcafé 2023 Ab 2023 laden Sie Ehrenamtliche von FÄN jeden letzten Montag im Monat von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr zu einem Kaffeetrinken mit frischen Waffeln in die Gemeinderäume der Matthäuskirche ein. Wir wollen damit Menschen anlocken, die gerne in geselliger Runde zusammensitzen, um bei einer Leckerei gemei...
Steigen Sie ein! Unser Einkaufsbus fährt Sie ins DEZ Einkaufszentrum Unser Einkaufsbus hat noch Plätze frei! Jeden Dienstag holen wir Sie zwischen 14:00 und 14:30 Uhr von zuhause ab und fahren Sie ins DEZ zum Einkaufen. Um 16: Uhr bringen wir alle wieder nach Hause und tragen den Einkauf bis in die Wohnung. (nur mit Anmeldung) Fachkoordination Älterwerden in Nieder...

FÄN-Nachrichten

Internationaler Tag der Nachbarschaft 2019

Anlässlich den Internationalen Tages der Nachbarschaft am 24.05.2019 lädt FÄN in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Niederzwehren, dem Kirchenvorstand der Matthäuskirche und der Freiwilligen Feuerwehr Niederzwehren um 18:00 Uhr zu einem Nachbarschaftsfest auf dem Märchenplatz am Fronhof ein.

Alle Nachbarinnen und Nachbarn aus Niederzwehren sind herzlich eingeladen zusammen zu feiern. Wenn jede/r etwas leckeres zu Essen mitbringt, werden wir einen reich gedeckten Tisch haben. Für Sitzgelegenheiten, Grillwürstchen und Getränke ist gesorgt. Alles andere, auch Teller und Besteck sollte mitgebracht werden.

Sagt es in der Nachbarschaft weiter und - wer hat - kann gerne auch ein Musikinstrument mitbringen.

Download PDF-Dokument: Flyer Internationaler Tag der Nachbarschaft 2019

Wir freuen uns auf ein buntes, geselliges Miteinander!
erstellt am: 16.05.2019 - 15:06 Uhr, Verfasser: Heike Scheutzel

FÄN-Nachrichten

Rückblick 7. Stadtteilkonferenz zum Thema "Gesund älter werden"

Gruppenfoto 7. Stadtteilkonferenz 2019
Die diesjährige Stadtteilkonferenz fand am 16. März 2019 in der Matthäuskirche statt. Mit dem Thema "Gesund Älter werden" hatte FÄN wohl absolut ins Schwarze getroffen, denn es meldeten sich erstmals über 100 Teilnehmer/innen an.

Nachdem Frau Dr. Anneke Hecke vom Gesundheitsamt Region Kassel mit einem Impulsvortrag in das Themaeingeführt hatte, konnten sich die Gäste in die verschiedene Arbeitsgruppen aufteilen. Es gab AGs zu folgenden Themen: Prävention, Gesundheit aus dem Internet, Umgang mit Medikamenten und Sturzprophylaxe. Die AG Depression und Sucht musste mangels Teilnahme leider ausfallen.

Die Gruppe "Gesundheit aus dem Internet" fand in Form einer digitalen Videokonferenz statt. Ein Experte der "Unabhängigen Patientenberatung Deutschland" und Verbraucheranwalt Guido Steinke erörterten die Gefahren und den Nutzen bei Recherchen im Internet. Polymedikation, d.h. die Wechselwirkung unterschiedlicher Medikamente, war ein weiteres Thema, über das der im Bereich Arzneimitteltherapiesicherheit geschulte Apotheker Jonas Ohlwein referierte.

Am meisten Interesse hatten die Teilnehmer/innen an den Themen Prävention und Sturzprophylaxe. Prof. Dr. Armin Kibele von der Uni Kassel informierte die Gäste, wie man einem Sturz vorbeugen kann. Hierzu gab es nicht nur einen theoretischen Input, sondern es wurden in dieser AG auch Übungen zur Sturzprophylaxe mit an die Hand gegeben, die jede/e auch zuhause trainieren kann. Die AG Prävention mit der SimA Trainerin Heike Wieland beschäftigte sich mit den Fragen der richtigen Ernährung, der Bedeutung von Bewegung im Alter und was jede/r dafür tun kann, das Gedächtnis fit zu halten.

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung mit viel Information, einem guten Austausch untereinander und bei dem gemeinsamen Mittagessen lernte man sogar neue "Zwehrener Nachbarn" kennen.
erstellt am: 19.03.2019 - 16:16 Uhr, Verfasser: Heike Scheutzel

FÄN-Nachrichten

Neue NachbarschaftshelferInnen erhalten Zertifizierung

Gruppenfoto Nachbarschaftshilfe Niederzwehren 2019 Strahlende Gesichter bei der kleinen Feier am 5. März 2019 zur Zertifikatsübergabe im Altenberatungscentrum Hofgeismar: v. li. (Franziska Hayn (Anleiterin), Gerlinde Erlach, Klaus Krah, Gabriele Juschkat, Sandra Albrecht, Ilka Schwagmeier, Gerd Bechtel (Geschäftsführer Diakonisches Werk Region Kassel), Henriette Gäbel-Friedrich (es fehlte die Teilnehmerin Kerstin Wörmann
Herzlichen Glückwunsch!

Drei Teilnehmerinnen kommen aus Niederzwehren, vier aus dem Landkreis. Und alle verbindet derselbe Wunsch: Sie möchten hilfsbedürftige Menschen gerne in ihrem Alltag unterstützen. Um die Ehrenamtlichen auf ihre Tätigkeit vorzubereiten, wurden sie entsprechend geschult. In 39 Unterrichtsstunden wurden den TeilnehmerInnen Inhalte wie z.B. gerontopsychiatrische und somatische Erkrankungen, Grundlagen der Kinästhetik, Kommunikationstraining und der Umgang mit akuten Krisen und Notfallsituationen vermittelt. Ein Erste-Hilfe-Kurs im April, der speziell auf den Umgang mit der älteren Generation ausgerichtet ist, wird die Schulung abrunden.

erstellt am: 08.03.2019 - 17:10 Uhr, Verfasser: Heike Scheutzel

FÄN-Nachrichten

7. Stadtteilkonferenz in Niederzwehren

Gruppenfoto 7. Stadtteilkonferenz 2019
Thema: Gesund älter werden
Samstag, 16. März 2019
9:30 bis ca. 13:00 Uhr
Matthäuskirche, Am Fronhof 3

Eine gute Gesundheit ist in jeder Lebensphase wichtig. Doch je älter man wird, um so mehr rückt die Gesundheit in den Vordergrund. Die Stadtteilkonferenz 2019 bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über Themen wie Prävention, Gesundheit aus dem Internet, Umgang mit Medikamenten, Depression und Sucht zu informieren und mit ExpertInnen vor Ort ins Gespräch zu kommen.

Folgendes Programm erwartet Sie:
  • 09:00 Uhr Einlass mit Begrüßungskaffee
  • 09:30 Uhr Grußworte
  • 09:45 Uhr Impulsvortrag, Frau Dr. A. Hecke, Gesundheitsamt Region Kassel
  • 10:15 Uhr Arbeitsgruppen*
  • 11:15 Uhr Pause
  • 11:45 Uhr Arbeitsgruppen*
  • 12:45 Uhr Plenum und Abschluss
  • 13:00 Uhr Mittagsimbiss

*Jede/r Teilnehmer/in kann nacheinander an zwei der folgenden Arbeitsgruppen teilnehmen.

Bitte geben Sie bereits bei Ihrer Anmeldung an, für welche zwei Arbeitsgruppen Sie sich interessieren.
Vielen Dank.

Aktueller Hinweis!
Wegen einer vorübergehenden technischen Störung bezüglich der E-Mail Kommunikation, möchten wir Sie bitten, sich ausschließlich per Telefon anzumelden. Die Telefonnummern können Sie dem Text weiter unten entnehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Download PDF-Dokument: Einladung zur 7. Stadtteilkonferenz
erstellt am: 12.02.2019 - 16:52 Uhr, Verfasser: Heike Scheutzel

FÄN-Nachrichten

Digitaler Stammtisch zum Thema Whatsapp, Threema & Co.

Teilnehmer des ersten digitalen Stammtisches während des Videochats. Foto: © Susanne Schulleri, Freie Journalistin
Nutzen und Gefahren der Messenger-Dienste
Aufgrund des großen Interesses wurden gleich zwei Termine zu diesem Thema im Hotel Gude angeboten. Insgesamt kamen 39 Interessierte zu diesen zwei Veranstaltungen, bei denen Internetexperte Jürgen Schuh und Guido Steinke, Verbraucheranwalt 60+ vom Bundesverband Verbraucherinitiative Berlin per Video-Konferenz ihr Wissen über den Nutzen und die Gefahren von Messenger-Diensten an die Teilnehmer*innen weiter gaben.

Neben Niederzwehren nahmen auch noch 2 weitere Gruppen an dem Digitalen Stammtisch teil. Die Volkshochschule Kaiserslautern und die Seniorengruppe "Mobile Mäuse" aus Bocholt waren hinzugeschaltet und so hatten alle 3 Gruppen die Möglichkeit, ihre Fragen an die Experten zu stellen. Fazit war, dass man sich grundsätzlich erstmal entscheiden muss, ob man das Risiko eingehen möchte, soziale Netzwerke wie whatsapp oder facebook zu nutzen. Denn auch wenn man unter den Einstellungen für seine Sicherheit im Netz durchaus etwas tun kann, und sich darin übt, mit seinen Informationen, die man über diese Kanäle von sich preis gibt vorsichtig umzugehen, ...ein Restrisiko bleibt immer.

erstellt am: 12.02.2019 - 16:43 Uhr, Verfasser: Heike Scheutzel

FÄN-Nachrichten

Rückblick auf das FÄN-Jahr 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr neigt sich dem Ende zu - ein guter Zeitpunkt für einen Rückblick auf das FÄN-Jahr 2018.

Auch in diesem Jahr gab es wieder Veranstaltungen oder Begebenheiten, die ich neben dem Alltagsgeschäft von FÄN doch noch einmal hervorheben möchte.

Da sei zum Beispiel die zweite Schulung der Nachbarschaftshilfe im Januar erwähnt. Durch fünf neue Ehrenamtliche konnten wir unser Angebot im Stadtteil Niederzwehren noch mehr etablieren.

Auch die Stadtteilkonferenz im März, die unter dem sehr aktuellen Thema "Älterwerden mit Technik, Computer und Co" stand, war mit 90 Gästen ein voller Erfolg. Hier wurde auch die Idee geboren, die Notfalldose, die es schon seit mehreren Jahren in Deutschland gibt, auch in Niederzwehren und anderen Stadtteilen Kassels über FÄN anzubieten. Seit März wurden in Kassel bereits mehr als 2500 Stück von der Notfalldose verteilt

Download PDF-Dokument: Infoblatt Notfalldose

erstellt am: 20.12.2018 - 19:30 Uhr, Verfasser: Heike Scheutzel
Anzahl aller Artikel: 84
1<<2345678>>14