Aktuelles

Neuigkeiten von und über FÄN

Auf dieser Seite informieren wir Sie stets über alles Wissenswerte und Neue rund um FÄN, sowie über interessante Veranstaltungen im Stadtteil Niederzwehren. Außerdem können hier nichtkommerzielle Gesuche und Angebote platziert werden.

"Das Alter erfährt alle Tage eine neue Zeitung."

Sprichwort aus Deutschland

FÄN Aktuelles-Newsfeed
Neueste Artikel
FÄN feierte mit Kassels Kessen Kerlen Foto: Fachkoordinatorin Heike Scheutzel eröffnet das Sommerfest im Gemeindesaal der Lukaskirche Bei "Wochenend und Sonnenschein" feierten rund 100 Gäste am Freitag, den 10. August 2018 das Sommerfest der Fachkoordination Älterwerden in Niederzwehren (FÄN) im Saal der Lukasgemeinde in der Leuschn...
Kennen Sie schon "Wohnen für Hilfe"? Bei "Wohnen für Hilfe" bieten Menschen Wohnraum für Studierende an und bekommen als Gegenleistung von ihnen Unterstützung im Alltag. So kann die Studentin/der Student z.B. einkaufen gehen, technische Unterstützung bei Computer & Co. geben, oder auch im Haushalt helfen. Wenn Sie über freien ...
FÄN-Sommerfest 2018 FÄN lädt ein zum SommerfestFreitag 10. August 201814:30 Uhr - 17:30 UhrGemeindesaal der Lukaskirche Kassel Zu Gast sind die die "Kessen Kerle" aus KasselMit frischer Mehrstmmigkeit verzaubern die Herren ihr Publikum mit deutschen Liedern und Chansons der 20er, 30er und 40er Jahre. Kleine Bonmots u...
Wichtiger Hinweis! Der Mittagstisch zieht um Seit November 2016 bieten unsere Ehrenamtlichen jeden Freitag um 12:00 Uhr einen gemeinsamen Mittagstisch in den Räumen der Lukaskirche an. Zwischen 10 und 14 Teilnehmerinnen genießen hier nicht nur das feine Essen, das vom Biocaterer auf der Marbachshöhe zubereitet wird, sondern auch die geselli...
Neue Schulung für NachbarschaftshelferInnen Unsere NachbarschaftshelferInnen engagieren sich freiwillig im Stadtteil Niederzwehren. Sie wurden geschult, unterliegen der Schweigepflicht, werden von FÄN fachlich betreut und haben ein polizeiliches Führungszeugnis. Sie bieten alltagsunterstützende Hilfen an, wie z.B. die Begleitung zum Arzt o...
Neu bei FÄN: Digitaler Stammtisch Die Stadtteilkonferenz im vergangenen März zum Thema "Älterwerden mit Technik, Computer & Co" hat großen Anklang gefunden. Wir haben uns nun auf die Fahnen geschrieben, so dicht wie möglich an diesem Thema dran zu bleiben und der älteren Generation dies bzgl. so viel Unterstützung wie mög...

FÄN-Nachrichten

5. Stadtteilkonferenz "Älterwerden in Niederzwehren"

Gruppenfoto 5. Stadtteilkonferenz 2017
Nachbarschaftshilfe für Ältere in Niederzwehren

Auf der diesjährigen Stadtteilkonferenz der Fachkoordination Älterwerden in Niederzwehren (FÄN) gab es große Zustimmung für das Vorhaben, in Niederzwehren Angebote zur Unterstützung im Alltag für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger auf den Weg zu bringen.

Denn viele vor allem der älteren Konferenzteilnehmer wissen aus eigener Erfahrung, dass es oft die kleinen alltäglichen Verrichtungen sind (mal eben die Gardine von der Stange nehmen, mal kurz einkaufen gehen), die einem zur Last fallen, wenn man in den eigenen vier Wänden ein selbstbestimmtes Leben führen will.

Mit Interesse wurde auch aufgenommen, dass durch das neue Pflegestärkungsgesetz die Möglichkeit besteht, den engagierten Mitmacherinnen und Mitmachern eine Aufwandsentschädigung zu zahlen, die durch die Pflegekassen finanziert wird. Denn es ist leichter, "fremde" Hilfe anzunehmen, wenn man weiß, dass die Helferinnen und Helfer auch etwas dafür bekommen. Voraussetzung ist jedoch, dass diese eine Schulung absolvieren.

erstellt am: 02.02.2017 - 16:16 Uhr, Verfasser: Christof Dahl

FÄN-Nachrichten

5. Niederzwehrener Märchentage

Vom 23. September bis 2. Oktober: Niederzwehrener Märchentage

Die Niederzwehrener Märchentage feiern ihren 5. Geburtstag. Was sie dort alles erwartet, erfahren Sie über den Link zum Flyer:

Download PDF-Dokument: Flyer Niederzwehrener Märchentage

Download PDF-Dokument: Plakat Weinfest im Märchenviertel 2016

erstellt am: 08.08.2016 - 17:39 Uhr, Verfasser: Christof Dahl

FÄN-Nachrichten

FÄN-Sommerfest 2016

Am Freitag, den 2. September findet von 15:00 - 18:00 Uhr das diesjährige FÄN-Sommerfest in der Lukaskirche, Leuschnerstraße 40 statt.

Alle Aktiven, Seniorinnen und Senioren, Freundinnen und Freunde von FÄN sind herzlich eingeladen.

Achtung: Um 16:00 Uhr gibt es "Grimmiges" von und mit Andrea Ortolano!
Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Damit wir besser planen können, bitten wir um telefonische Anmeldung bis zum 29. August, gerne auch auf den Anrufbeantworter unter der Nummer 0561 - 920 124 77, oder per Mail: christof.dahl@dw-kassel.de

Wir haben auch einen Fahrdienst eingerichtet, der Sie gerne zuhause abholt, wenn Sie es wünschen. Auch hierzu können Sie die oben genannte Telefonnummer nutzen.
erstellt am: 08.08.2016 - 17:34 Uhr, Verfasser: Christof Dahl

FÄN-Nachrichten

Einladung zum Gesprächsangebot für ältere Mitbürger

Auf der Stadtteilkonferenz vor zwei Jahren klagten einige ältere Teilnehmer, sie würden sich isoliert fühlen und sich eine Unterstützung und Kontaktangebote wünschen.
Nach einigen Überlegungen dachte ich mir, ein Gruppengesprächsangebot für Ältere anzubieten mit dem vorwiegenden Thema:
Erleben und Umgang mit dem Alter
Im April 2014 fand das erste Treffen statt und es kamen zunächst vier. Im Laufe der Jahre entwickelte es sich zu durchschnittlich sieben vorwiegend Frauen. Erfreulicherweise bekamen wir immer den gleichen Gemeinderaum an der Matthäuskirche zur Verfügung gestellt. Immer wieder kamen neue Mitglieder, die aber häufiger nach ein- bis zweimal nicht mehr erschienen. Es hat sich im Laufe der letzten Jahre eine feste, lebendige Gruppe entwickelt.
erstellt am: 10.05.2016 - 15:41 Uhr, Verfasser: Christof Dahl

FÄN-Nachrichten

4. Stadtteilkonferenz "Älterwerden in Niederzwehren"

Gruppenfoto 4. Stadtteilkonferenz Niederzwehren 2016
Sechs Stunden dauerte die diesjährige Stadtteilkonferenz von FÄN am 23. April in der Matthäuskirche - mit über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Etwa die Hälfte davon waren Einheimische, vorwiegend aus Niederzwehren; die andere Hälfte Kurden, Yesiden aus dem Irak und vor allem Syrer - zum größten Teil aus der Gemeinschaftsunterkunft "Harmony" (ehemalige Graf-Haeseler-Kaserne).

Im Mittelpunkt des Vormittagsprogramms stand ein Vortrag von Prof. Dr. Hermann Heußner, Professor für öffentliches Recht und Recht der sozialen Arbeit an der Hochschule Osnabrück zum Thema "Bedingungen gelingender Integration" mit drei Kernthesen:

  • Bildung ist der Schlüssel zur Integration. Deshalb sollte jeder Flüchtling eine abgeschlossene Berufsausbildung haben oder erwerben.
  • Integration braucht dauerhafte Begegnung. Deshalb sollten die Flüchtlinge unter Einheimischen wohnen.
  • Integration dauert lange und hat Durststrecken. Deshalb sollte jeder Flüchtling einen Paten haben, der ihm zur Seite steht, wenn es schwierig wird.
erstellt am: 04.05.2016 - 17:27 Uhr, Verfasser: Christof Dahl
Anzahl aller Artikel in dieser Rubrik: 38
1234567>>